Die Igel haben Verstärkung bekommen. Unsere Schnecken sind ausgezogen, aus unserem Terrarium wurde ein Aquarium und nun leben dort zwei Goldfische! Aber alles der Reihe nach.. Zunächst einmal haben wir uns überlegt, was Fische alles benötigen und was ich im Zoogeschäft besorgen soll. Kies, Pumpe, Höhle, Futter, Kescher, Wasserpflanzen.. Die Kinder wussten schon gut Bescheid!
Am nächsten Tag hatte ich alles plus zwei Goldfische besorgt. Die Einkäufe wurden natürlich fachmännisch von den Kindern begutachtet und für gut empfunden. Und dann ging es auch schon los! Alle halfen mit! Erstmal mussten wir das Becken mit Wasser füllen.
Danach haben wir angefangen das Aquarium einzurichten. Der Kies wurde auf den Boden geschüttet, die Höhle plaziert und die Pflanzen verteilt.
Und dann war es soweit – unsere Fische bezogen ihr neues Heim. Darf ich vorstellen? Celia Lisa und Hugo Ricky!
Unseren Fütterungsplan haben wir so gestaltet, dass jedes Kind anhand der Farben passend zu unseren Wochentagswichteln genau weiß, wann es mit Füttern dran ist.
Danny hatte die super Idee auch unsere Gruppe in ein riesiges Aquarium zu verwandeln. Gesagt, getan..
Natürlich haben wir im Laufe der Zeit noch ganz viel zum Thema gebastelt, geforscht und experimentiert.
Und dann gab es leider auch einen Todesfall zu betrauern.. Hugo Ricky wurde krank und obwohl ich ihn zu Hause noch mit Medizin behandelte, ist er leider gestorben.
Also bin ich letzte Woche noch einmal in der Zoohandlung gewesen und habe einen neuen Freund für Celia Lisa gekauft – Flecki!
Beide Fische verstehen sich prächtig und wir Igel freuen uns über weitere spannende Erfahrungen mit unseren zwei Igelfischen. Nicole Lorenz
X