Der Luftballon als Turngerät

Hallo zusammen, heute wollen wir euch zeigen, wie toll man mit einem Luftballon turnen kann!

Bitte denkt daran, nicht wild damit im Wohnzimmer, Kinderzimmer, Flur oder Küche herum zu toben!

Mama oder Papa fänden es bestimmt nicht gut, wenn dabei etwas zu Bruch gehen würde. Also, „Vorsichtig sein!“

Als erstes sucht ihr euch einen Luftballon und pustet ihn auf. Vielleicht schafft du das alleine, wenn nicht fragst du einen Erwachsenen bei dir zu Hause. Der Hilft euch bestimmt auch beim Knoten machen.

Und dann kann es auch schon los gehen!

1. Ballonjonglage

– im Stehen den Ballon mit den Händen hochspielen ( einhändig, beidhändig, wechselseitig)

– im Gehen den Ballon mit den Händen oder Füßen hochspielen

– klappt das auch mit anderen Körperteilen? Hast du Ideen?

2. Spinnengang

– den Ballon auf dem Bauch balancieren- den Ballon zwischen den Knien einklemmen

3. Pusteball

– den Ball im liegen Pusten und dabei auf dem Boden durch den Raum bewegen

– den Ballon im Stehen Pusten und dabei durch den Raum gehen, beidbeinig hüpfen

4. Ballonführung

– den Ballon im Stand um den Körper führen, durch die gegrätschten Beine oder unter den gehobenen Beinen herführen.

– den Ballon im Sitzen um die gegrätschten oder um die angehobenen Beinen führen.

So, nun haben wir euch ein paar Ideen genannt. Vielleicht fällt euch ja auch noch etwas ein, was man mit so einem Luftballon noch alles machen kann. Macht doch einfach ein paar Fotos davon und schickt sie uns. Wir sind schon ganz gespannt darauf.

Ach ja und denkt noch an unser Sportmotto: Vielleicht machen Mama, Papa, Oma, Opa oder deine Geschwister ja auch mal mit, denn ihr wisst ja: „Zusammen macht alles doppelt so viel Spaß!“

Eure Andrea Loske

Wie können wir helfen?
Kita Springlebendig

FREE
VIEW