„Ach, wie bin ich müde, ach, ich schlaf gleich ein..“

Derzeit betreuen eure Eltern oder Oma und Opa euch zu Hause, da ihr ja wegen Corona nicht in den Kindergarten dürft.

Das ist eine schwierige Situation: man kann nicht immer nach draußen und das Spielen mit den Freunden/innen darf auch nicht stattfinden.

Bei dem regnerischen Wetter, der dunklen Jahreszeit und der Kälte, möchtest du vielleicht am liebsten eingekuschelt auf dem Sofa liegen und den ganzen Tag Fernsehen schauen.

Das darfst du auch bestimmt mal machen und dich dabei ausruhen, aber nicht den ganzen Tag!

Wir möchten dir heute ein paar Tipps geben, damit du Spaß in der Corona-Zeit hast:

Im Wohnzimmer spielen:

Du möchtest euer Wohnzimmer durchqueren, aber einfach nur gehen ist ja langweilig! Nimm dir zwei Kissen und lege sie vor dich auf den Boden.

Nun balancierst du auf den Kissen. Stehst du auf dem zweiten Kissen, drehst du dich um und legt das hintere Kissen wieder vor dich auf den Boden.

Das machst du so lange, bis du das Wohnzimmer durchquert hast. Und dann wieder zurück! Wichtig ist, dass du versuchst, nicht mit den Füßen den Wohnzimmerboden zu berühren.

Du rollst dir eine Decke zu einer Schlange ein und legst sie lang vor dich auf den Boden. Jetzt kannst du darüber balancieren. Wenn das zu einfach ist, legst du dir noch einen sauberen Abwaschschwamm von Mama aus der Küche auf deinen Kopf. 

Über diese Schlange aus der Wohnzimmerdecke kannst du auch drüber springen, mit beiden Beinen oder nur auf einem Bein. Vorwärts, rückwärts, seitwärts!

Vielleicht haben Mama und Papa ja auch Lust mitzumachen und gemeinsam könnt ihr dann eine spannende, sportliche und tolle Zeit verbringen.

Denn zusammen macht alles doppelt so viel Spaß! 😊

Andrea Loske

Wie können wir helfen?
Kita Springlebendig

FREE
VIEW